Wir sind unterstützend, helfend und beratend für Sie da.
Hier finden Sie eine Sammlung von Fragen und Antworten, die Ihnen eine erste Kontaktaufnahme mit uns noch erleichern sollen


/

Wie kann uns der Kinder Hospizdienst entlasten?

Unsere hauptamtlichen Koordinatorinnen haben alle jahrelange Erfahrung in der Betreuung, Beratung und Begleitung von Kindern mit chronischen Erkrankungen und deren Eltern. In der Begleitung wird mit einem ganzheitlichen Ansatz mit den Familien nach Entlastungsmöglichkeiten gesucht.
Das kann z.B. die Implementierung eines Pflegedienstes sein, frühe Hilfen (Familienhebamme oder Familienkinderkrankenschwester). Des Weiteren stehen die von uns ausgebildeten Ehrenamtlichen den Familien zur Seite.

Wie lange begleiten Sie uns?

Solange die Familie dies braucht und wünscht. Im Leben und über den Tod hinaus.

Was passiert mit unserem Kind, wenn wir als Eltern nicht mehr "können"?

Wir beraten und unterstützen die Eltern früh Hilfen zuzulassen. Bei der Kontaktaufnahme zu stationären Pflegeeinrichtungen beraten und begleiten wir die Eltern.

Gibt es für Kinder auch eine Patientenverfügung?

Nein, aber es gibt es die Möglichkeit einer Handlungsanweisung zum Vorgehen in Notfallsituationen (Order Do not resuseitate Anordnung) Wenn Sie das wünschen beraten wir sie gerne.

Wie können wir es verhindern, dass unser Kind ständig in die Klinik muss?

Die Eltern sind die Experten für ihre Kinder. In unserer Arbeit unterstützen wir die Kompetenzen der Eltern und schaffen, wenn das gewünscht ist, die Voraussetzungen, dass die Kinder – auch in Krisen, solange wie möglich – zu Hause betreut werden können.

Was kostet die Betreuung durch Kinder-Hospizdienst Saar?

Die Dienste des Kinder-Hospizdienstes Saar sind kostenfrei.

Wo kann ich den Dienst beantragen?

Jeder Mensch in Deutschland, ob Kind oder Erwachsener, hat das Recht auf palliative Versorgung. Ein Anruf in unserem Sekretariat (Tel. 06821-99 890-0) oder eine E-Mail (info(at)kinderhospizdienst-saar.de) genügt.
Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag durchgehend von 08.00 bis 16.00 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Zeiten ist der Anrufbeantworter geschaltet.

Welche Unterlagen/Atteste muss ich vorlegen, um die Hilfe beanspruchen zu können?

Keine

Wie kann ich Unterstützer des Kinder-Hospizdienstes Saar werden?

Durch ehrenamtliche Mitarbeit, durch ideelle und finanzielle Unterstützung.

Wie kann ich ehrenamtlicher Helfer werden?

Durch den Besuch einer Schulung für Ehrenamt im Kinder Hospizdienst oder durch einen Helferkurs im erwachsenen Bereich einschließlich einem Aufbaumodul für die Kinderhospizarbeit.

Leistungen

Was wir tun

Wir sind für die betroffenen Familien als Ganzes da - auch für Geschwisterkinder.

weiter

Unterstützer

Gesucht - gefunden?

Leider werden nicht alle Leistungen, die eine Familie mit einem schwer kranken Kind braucht, von den kassen übernommen. Wir brauchen Sie!

weiter

Helfen

Fachliche und ehrenamtliche Hilfen

Wir suchen immer Helfer, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Wir freuen uns auf Sie!

weiter

Fachbegriffe

Begriffserklärungen

Bei der Arbeit mit Ärzten und Versicherungen kommt man um gewisse Begrifflichkeiten nicht herum. Hier werden einige erklärt.

weiter