Herzlichen Dank an Saar 05 Leichtathletik

von l. n. r.: Maja Schorr (Saar 05 Leichtathletik), Ruth Dalstein (Kinderhospiz- und Palliativteam Saar, Anne-Sophie Schmidt (Saar 05 Leichtathletik), Christel Burgemeister (Kinderhospiz- und Palliativteam Saar)

Ein Verein mit großem sozialem Engagement

Der Verein Saar 05 Leichtathletik ist nicht nur im Saarland, sondern über die Grenzen hinaus als Talentschmiede bekannt. Viele Meister in verschiedenen Leichtathletik Disziplinen hat der Verein schon hervorgebracht. Es ist auch bekannt, dass die Saarländer ihre Vereine lieben und leben. Dabei werden nicht nur Erfolge angestrebt, sondern auch die soziale Gemeinschaft gefördert. Jüngstes Beispiel ist der von Saar 05 Leichtathletik initiierte „Virtuell Run“.
Während des Corona Lockdown waren nicht nur Schulen und Kitas geschlossen, sondern auch alle sportlichen Aktivitäten wurden gecancelt. Das brachte die Vereinsmitglieder auf die Idee einen virtuellen Lauf zu starten. Vorteil bei diesem Event war, dass jeder seinen eigenen Startpunkt selbst, also flexibel bestimmen konnte. Egal ob von zu Hause oder im Urlaub - alles war möglich.

Mit 5 und 10 km wurden zwei Strecken angeboten. Egal wie schnell oder fit man war, jeder konnte sein eigenes Tempo bestimmen. Besondere Ereignisse bieten eben immer auch Raum für besondere Aktionen. Das Pilotprojekt wurde auf den  02. und 03.08.2020 terminiert.  231 Teilnehmer hatten sich dafür auf der Internetseite des Vereins angemeldet.
Das Startgeld von 3,00 € wurde bewusst niedrig angesetzt, um möglichst vielen Läufern einen Anreiz zu bieten. Die Vereinsmitglieder hatten sich im Vorfeld darauf verständigt, das Startgeld dem Kinderhospiz- und Palliativteam Saar zu spenden. Dass die Solidarität auch im eigenen Verein großgeschrieben wird, zeigte sich darin, dass die Fußballer des Saar 05 geschlossen - nach bereits absolviertem Training – bei 36 Grad Hitze an dieser Aktion teilnahmen.
Herzlichen Dank für dieses Engagement.
Was als Pilotprojekt ins Leben gerufen wurde, soll in Zukunft weitergeführt werden.
Die Nachwuchstalente Maja Schorr (16 Jahre, 2019 Deutsche Meisterin im 300 m-Lauf, Saarlandrekord im 400 m-Lauf) und Anna-Sophie Schmidt (16 Jahre, Süddeutsche Meisterin und 7. bei den Deutschen Meisterschaft im Hochsprung, Bestleistung 1,70 m) übergaben an die Koordinatorinnen Christel Burgemeister und Ruth Dalstein vom Kinderhospiz- und Palliativteam Saar einen Scheck in Höhe von 700,00 €.
Wir freuen uns über diese großzügige Spende, die uns hilft, die Familien mit ihren schwerstkranken Kindern, weiter in der bestehenden Form zu betreuen und zu versorgen. Viele Angebote, die wir vorhalten, wie beispielsweise die tiergestützte Therapie mit Pferden oder Hunden oder auch die Musik Therapie, werden über Spenden finanziert. Auch die Trauerarbeit und Programme für die Geschwisterkinder  gehören  nicht zum Leistungskatalog der Kranken- und Pflegekassen.
Herzlichen Dank an den Verein Saar 05 Leichtathletik und die zahlreichen Sportler, die diese tolle Aktion mit ihrer Teilnahme unterstützt haben.
Mehr über den Verein erfahren Sie unter: www.saar05-leichtathletik.de

Bildnachweis: St. Jakobus Hospiz, Honorarfrei