Saarbrücker Hospizgespräch November 2020

Sterben im Krankenhaus: Der Palliativdienst des Klinikums Saarbrücken

Montag, 30. Nov 2020
19:00 Uhr
Haus der Ärzte, 1. OG, Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken

Referentin:

Dr. Claudia Bewermeier, Klinikum Saarbrücken

 

In Deutschland wünschen sich ca. 75 % der Menschen zuhause zu sterben, aber fast die Hälfte der Bevölkerung beendet ihr Leben in einem Krankenhaus. Der demographische Wandel bringt Versorgungsprobleme mit sich, die bisher noch nicht ausreichend gelöst werden können. Dies führt dazu, dass letztendlich doch viele Menschen in einer Klinik sterben müssen. Aber auch hier kann das Sterben würdevoll und möglichst schmerzfrei geschehen, wenn eine palliative Versorgung vorhanden ist. In Häusern ohne eigene Palliativ- station, kann die palliativmedizinische Unterstützung durch einen palliativen Konsiliardienst erfolgen. Was ein Palliativdienst leisten kann, um ein würdiges Sterben ohne belastende Symptome zu ermöglichen, soll im Vortrag aufgezeigt werden.


Das Saarbrücker Hospizgespräch richtet sich an Betroffene und ihre Angehörigen, an Ärzte, Pflegende und andere medizinische Berufsgruppen, an Seelsorger und Sozial- arbeiter, an ehrenamtlich Tätige und alle Interessierten. Hinweis für Ärzte: Die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer des Saarlandes mit 3 Weiterbildungspunkten zertifiziert.


Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen Sie Ihre Teilnahme bitte telefonisch unter 0681/9270069 oder per E-Mail an hospizgespraech(at)stjakobushospiz.de bis zum 27.11.2020 bestätigen. Ein Erscheinen ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Wir bitten hier um ihr Verständnis.

 

Termine 2021: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05., 28.06., 30.08., 27.09., 25.10. und 29.11.

 

Laden Sie sich hier die Einladung zum Saarbrücker Hospizgespräch November 2020 herunter!