Das Ambulante Hospiz St. Michael Völklingen begleitet sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen im Raum Völklingen, Püttlingen, Riegelsberg bis Heusweiler und im Warndt. Im Mittelpunkt unserer Begleitung steht der Hospizgedanke: Leben bis zuletzt. Vorrangiges Ziel ist es ein „Sterben zu Hause“ zu ermöglichen.
Zum 01.11.2016 oder früher suchen wir zur Erweiterung unseres ambulanten Hospizdienstes am Standort Völklingen eine

Dipl. Sozialarbeiter/-in / Dipl. Sozialpädagogen/-in in Teilzeit (75%)

eine/n Diplom-Sozialarbeiter/in, in Teilzeit oder Vollzeit.

Ihre Aufgaben/ Verantwortlichkeiten:

  • Information, Beratung und Vermittlung von externen und internen Ressourcen, Existenzsicherung
  • Krisenintervention, psychosoziale Begleitung und Beratung von PatientInnen und deren Zugehörigen
  • Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung, Hilfestellung bei Kommunikationsblockaden in der Familie
  • Fachgerechte Durchführung der digitalen Dokumentation und Leistungserfassung
  • Unterstützung und Entlastung des Teams im Hinblick auf psychosoziale Fragestellungen, systemische Zusammenhänge, Gefühls-und Kommunikationsblockaden in der Betreuungssituation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Schulung, Förderung und Begleitung der ehrenamtlichen HospizmitarbeiterInnen

Ihr Profil:

  • Erfahrungen in der psychosozialen Betreuung Schwerstkranker und deren Zugehörigen im häuslichen Umfeld
  • Sozialrechtliche Erfahrung im Gesundheitsbereich
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Teamorientierung, Flexibilität und Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit
  • hohe kommunikative Kompetenz
  • Freude an interdiziplinärer Zusammenarbeit, Diskretion, Bereitschaft zur Supervision
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Führerschein Klasse B
  • Zusatzausbildungen z.B. Palliative Care, systemische Beratung erwünscht
  • Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers

Unser Angebot:

  • Ein interessantes, innovatives und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR-Caritas)
  • Sozialleistungen eines kirchlichen Trägers (Zusatzversorgung etc.)
  • Umfangreiche Einarbeitung und ein angenehmes Arbeitsklima im Team
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Supervision

Wenn Sie in diesem Arbeitsfeld Ihre berufliche Chance sehen, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:ST. JAKOBUS HOSPIZ GEMEINNÜTZIGE GMBHFrau Gertrud Kiefer • HospizleitungStengelstraße 7 • 66117 SaarbrückenTelefon: 0681 92700-22 • gertrud.kiefer@stjakobushospiz.de

Stellenbeschreibung als PDF herunterladen

möglichst mit Zusatzqualifikation Palliative Care

interessante Möglichkeiten der Mitarbeit in den jeweiligen SAPV-Teams.
Ihre Qualifikation:
Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

  • möglichst palliativpflegerische/ onkologische Erfahrung, z.B. in ambulanter Pflege oder in Hospiz- und Palliativeinrichtungen
  • EDV-Kenntnisse
  • Führerschein

Die Teams haben die Aufgabe, in ihren Versorgungsgebieten die erforderliche Schmerztherapie und Symptomkontrolle einschließlich der Koordinierung und Beratung gemäß den Zielen der Hospizbewegung sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

Ihre Aufgaben:

  • Palliativversorgung im Rahmen des ganzheitlichen SAPV-Konzeptes
  • Mitwirkung beim Ausbau des palliativen Versorgungsnetzwerkes
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung und Evaluation der SAPV

Unser Angebot:

  • Tätigkeit in Teil- oder Vollzeit
  • Mitgestaltung eines innovativen medizinisch-pflegerischen Arbeitsfeldes
  • Rückhalt in einem erfahrenen Team der ambulanten Hospiz- und Palliativversorgung
  • Interessante Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung
  • Supervision
  • Sozialleistungen eines caritativen Arbeitgebers

Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
ST. JAKOBUS HOSPIZ gemeinnützige GmbH
Abteilungsleitung SAPV
Eisenbahnstraße 18
66117 Saarbrücken

Tel. 0681 92700-22